Martin Ohrndorf

Ich bin seit fast 30 Jahren Modellflieger, aber neben der Fliegerei hat mich schon immer gleichermaßen der Motorenbau fasziniert. Die ersten 4-Takt-Motoren, ein 1-Zylinder und ein 5-Zylinder-Sternmotor, konstruierte und baute ich vor 15 Jahren während meiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker. Später folgten dann der bekannte 14-Zyl. Sternmotor, der V-12 Motor und als letztes ein 9-Zyl. Sternmotor mit gekapseltem Ventilbetrieb.
Schon damals erweckten die Motoren auf Ausstellungen und Messen ein großes Aufsehen.
So beschloss ich, allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, meine Motoren für private Zwecke nachzubauen. Von Anfang an legte ich großen Wert auf möglichst einfachen, aber ausgereiften Aufbau der Motoren.

Heute haben hunderte von Plänen einen interessierten Abnehmer gefunden. Hin und wieder bekomme ich Fotos von erfolgreichen Nachbauten zugeschickt.

Neben meinem Hauptberuf als Werkstattleiter in einem Maschinenbaubetrieb fordert die Motorenkonstruktion und Abwicklung einen großen Teil meiner Freizeit.

Durch ständige Weiterentwicklung der Motoren stehen heute dem interessierten Modellbauer ausgereifte Produkte zur Verfügung.